Förderprogramm zur Stärkung der landärztlichen Versorgung Brandenburgs

 

Das Land Brandenburg gewährt Studenten der Humanmedizin, die sich verpflichten, nach Abschluss ihres Studiums und ihrer Facharztweiterbildung in ländlichen Regionen Brandenburgs tätig zu sein, Zuwendungen in Form von Stipendien und Co-Stipendien. Ziel ist es, eine qualitativ hochwertige und wohnortnahe Versorgung der Bevölkerung im Land Brandenburg flächendeckend und nachhaltig sicherzustellen. Dabei kann die ärztliche Tätigkeit in ländlichen Regionen Brandenburgs sowohl in der ambulanten Versorgung, der stationären Versorgung oder im Öffentlichen Gesundheitsdienst erfolgen.